Montag, 8. Dezember 2008

Nachgekocht: Dorade à l’anis vert et absinthe

Alles nur geklaut. Vor ein paar Tagen hat Robert von lamiacucina wieder einmal ein super leckeres Gericht gebloggt.


Da konnte ich einfach nicht widerstehn. Da es bei meinem Fischdealer leider keine Rotbarbe gab, gibt es hier meine Interpretation mit Dorade. Vielen Dank an Robert von lamiacucina für dieses grandiose Rezept.

1 Kommentar:

lamiacucina hat gesagt…

Alle Rezepte sind zur Selbstbedienung gedacht, von Klauen kann keine Rede sein. Gut wenn sie ein zweitesmal gelingen :-)